Geschichte

Gegründet 1998, bietet CRITICAL Software System-, Software- und Datentechnik Dienstleistungen für Sicherheits-, Mission- und geschäftskritische Anwendungen. Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden die anspruchsvollsten Qualitätsstandards für Software-Sicherheit, Leistung und Zuverlässigkeit erfüllen. Unsere datentechnischen Produkte und Dienstleistungen bieten den Kunden auch die Informationen, die sie benötigen, um ihre wichtigen Vermögenswerte zu verwalten und ihnen zu helfen, eine bessere Geschäftsleistung zu erzielen.

In den letzten 20 Jahren hat CRITICAL Software mit intensiver und engagierter Arbeit den Weg gebahnt – mit Fachwissen, Kreativität und Innovation. Wir haben viele erfolgreiche Projekte abgewickelt, die prägend waren für Menschen und Unternehmen.

Dabei konzentrieren wir uns auf die Internationalisierung und arbeiten kontinuierlich an zukunftsfähigen Wegen. Wir engagieren uns für Zuverlässigkeit und Spitzenleistung, was zu unserem Markenzeichen geworden ist. So bleiben wir unserem Entschluss treu, uns den ständig wachsenden Anforderungen und allen Herausforderungen zu stellen.

CRITICAL Software hat Kunden auf verschiedenen Märkten unterstützt, darunter bekannte Firmen wie etwa AgustaWestland (Leonardo), EADS, ESA, NASA, Thales Alenia Space, die chinesische und japanische Weltraumorganisation, Vodafone, Deutsche Telekom, PT, Portucel-Soporcel, Infineon, EDP, Enersis, CGD, BCI, BFA, Unimed, AES, BPI, SIBS, mCel, UNITEL und die Bank of New York.

Wir haben unsere CMMI Level 5-Zertifizierung in Portugal erneuert und sie auf unser Tochterunternehmen in Brasilien erweitert, gefolgt von der Erneuerung der Qualitätszertifizierung nach EN ISO 9001:2008 TickIT und EN 9100 Revision C.

Die Business Week hat uns als eines der 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa gelistet. Wir haben unser Tochterunternehmen in Deutschland eröffnet und haben ein Joint-Venture, verticalla, mit Sauter Controls gestartet.

CRITICAL Software war der wichtigste unabhängige Softwaretester für die EarthCARE Space Mission-Projekte der Europäischen Weltraumorganisation, in denen es um das Verhindern und Eindämmen von Waldbränden, die Überwachung der Ozeane und die Forschung an komplexen Klimasystemen umfasste.Wir haben außerdem an der Entwicklung einer Plattform zur Erweiterung des Schengen-Raums in der EU teilgenommen und haben den Zuschlag für das 112.pt-Projekt, der Umgestaltung des portugiesischen Notfallsystems, erhalten.

Wir haben Tochterunternehmen in Brasilien und Mosambik gegründet und haben unsere Präsenz in Angola durch Einrichten eines Vollzeitteams für Unternehmensentwicklung konsolidiert.

Wir haben unseren ersten Firmenableger, CRITICAL Links, mit der weltweiten Einführung der preisgekrönten edgeBOX gegründet. Dem folgen CRITICAL Materials, CRITICAL Health, CRITICAL Manufacturing und iTGrow (in Kooperation mit der BPI Bank).

Wir haben unsere Qualitätsziele erreicht und als eines von wenigen Unternehmen weltweit die CMMI-SE/SW Level 5-Zertifizierung erhalten.

CRITICAL Software hat als erstes iberisches Unternehmen die Qualitätszertifizierung nach ISO 9001:2000 TickIT erhalten.Nach dieser Leistung haben wir die Zertifizierung nach NATO/AQAP 2110 und AQAP 150 ereicht und CMMI-SE/SW Level 3 erhalten.

Wir haben ein Tochterunternehmen in Großbritannien und neue Niederlassungen in Lissabon und Porto (Portugal) eröffnet. Unsere Firmenzentrale hat in ein neues und größeres Gebäude in Coimbra umgezogen.

CRITICAL Software hat mit dem ersten kommerziellen Deployment der Software csXception™ begonnen und später das erste Tochterunternehmen in San Jose, Kalifornien eröffnet. Der erste Vertrag mit dem NASA Jet Propulsion Lab und der Europäischen Weltraumorganisation ESA wurde unterzeichnet. Die ESA setzt uns später als Fallstudie für europäische KMUs ein, die im Weltraumsektor tätig sind.

Wir haben die ersten Verträge mit der Angola und Mosambik Telecom unterzeichnet. In der Folge hat unser Jahresumsatz im internationalen Geschäft gewachst und ist größer als das ursprüngliche Geschäft in Portugal geworden.

CRITICAL Software hat seine Wurzeln im College of Science and Technology der Universität von Coimbra. Die drei Gründungspartner haben sich 1996 getroffen, als sie für PhDs in der Informatik studierten.

Ein Jahr später haben sie technische Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht, in denen es um Schwächen bei Windows-Systemen geht. Diese Artikel haben das Interesse von Computer- und Firmenbetreibern erregnet, da kritische Softwarefehler ein großes Problem in der Branche dargestellen haben.

Schon bald haben sie eine E-Mail erhalten, in der ihnen ein Vertrag mit der amerikanischen Weltraumbehörde NASA für das Testen kritischer Systeme in einem ihrer Weltraumlabore angeboten wird.

Lernen Sie uns besser kennen

Möchten Sie mehr über uns und unser Angebot erfahren? Dann können Sie jetzt unser neues Unternehmensprofil herunterladen.