UserExperience Design

Wenn jemand einen Computer benutzt, laufen zwei sehr verschiedene Dinge ab: das, was im Rechner vor sich geht, und wie die Person mit diesem interagiert. Das UserExperience Design (UxD) Team beschäftigt sich mit der Integration dieser beiden Bereiche und verbindet so Mensch und Technologie.Damit wird sichergestellt, dass die von CRITICAL Software erstellten Produkte einfach bedienbar sind und den Bedürfnissen echter Anwender und den Geschäftsanforderungen des Kunden entsprechen.

Unser UxD-Ansatz folgt den Konzepten des Zielgerichteten Designs und entspricht dem Standard ISO 13407 – „Human Centered Design für interaktive Systeme“. Die Designer von CRITICAL Software studieren die Probleme des Kunden und den Zielanwender des Systems und versuchen so voll zu erfassen, welche interaktiven Anforderungen für die Nutzer erforderlich sind. Sie berücksichtigen die Geschäftsziele, ersinnen und designen Lösungen und Prototypen und testen diese um sicherzustellen, dass sie wirklich funktionieren, ehe sie die Entwicklungsteams unterstützen.

Die Welt verlangt nach digitalen Produkten mit ausgefeilten und benutzerfreundlichen Oberflächen. Die Menschen erwarten digitale Kreationen, die nicht nur den Job erledigen, sondern auch eine tiefe emotionale Bindung und effizientes Verstehen auslösen. Sich allein auf funktionale Eigenschaften zu verlassen, wie es bei vielen digitalen Produkten der Fall ist, stellt keine Garantie dar, dass sich diese Erwartungen erfüllen. Die Qualität unserer Interaktion mit den Funktionen eines Produkts ist genauso wichtig wie diese Funktionen selbst.

Die Benutzeroberfläche ist das sichtbare „Frontend“ eines viel größeren, häufig komplexen Systems. Es muss visualisiert werden, damit die Kontexte, Situationen und Umgebungen abgebildet werden, in denen es zum Einsatz kommt, sowie wie und von wem es verwendet wird. Experimente, Nutzerforschung, Beobachtung und genaue Aufmerksamkeit gegenüber der Beziehung zwischen Menschen und Technik sind fundamental für eine erfolgreiche UxD-Entwicklung.