Maritimer Sektor

Die Ozeane dieser Welt sind gewaltige und wertvolle natürliche Ressourcen. Sie stellen aber auch eine raue und anspruchsvolle Umgebung dar, deren weitläufige Oberflächen und gewaltige Tiefen uns vor enorme Herausforderungen stellen.

CRITICAL Software arbeitet eng mit Fachleuten aus dem maritimen Sektor zusammen, um Lösungen zur Bewältigung dieser Herausforderungen zu entwickeln. Unsere Lösungen betreffen beispielsweise folgende Bereiche:

  • Such- und Rettungsdienst: Bereitstellen von High-End-Lösungen für nationale Leitstellen zur Koordination der Seenotrettung (‚Maritime Rescue Coordination Centres‘, MRCC), bei denen die Vorschriften und Empfehlungen der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (engl. IMO) sowie das IAMSAR-Handbuch und bewährte Verfahren für den Such- und Rettungsdienst auf See beachtet werden
  • Rechtsdurchsetzung auf See: Übermittlung nachrichtendienstlicher Informationen und Erkenntnisse sowie Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für maritime Einsatzzentralen zur Verbesserung der Effektivität und Effizienz
  • Umweltüberwachung und Umweltschutz: Verknüpfung und Korrelation von Daten, die mit Hilfe von Erkundungstechnologien wie Bojen, autonome Fahrzeuge oder Fernerkundung erfasst werden, mit dem Ziel, den aktuellen Zustand der Umwelt zu erfassen und Organisationen bei der Entwicklung komplexer Lösungen zu unterstützen
  • Infrastrukturüberwachung und -schutz in Küstennähe: Kollisionsvermeidung und Überwachung von Intrusion und Zwischenfällen, wie z. B. Ölteppiche.

Unsere Lösungen haben sich bei der Unterstützung verschiedener Branchen und Regierungen hinsichtlich einer effektiveren und effizienteren Bewältigung ihrer maritimen Aufgaben und Zuständigkeiten bewährt.


Umweltschutz und Umweltüberwachung

Mit ‚Oversee Environmental Monitoring and Protection‘ haben wir ein System zur Unterstützung von Entscheidungsträgern entwickelt, deren Aufgabe es ist, Verschmutzungsereignisse auf See zu verhindern, zu erkennen und auf diese zu reagieren.

Mit ‚Oversee‘ können geografische Parameter küstennaher Infrastrukturen durch die Integration von Erkundungsplattformen, wie z. B. In-Situ-Bojen, autonome Fahrzeuge und Fernerkundungssatellitentechnologien überwacht werden, um ein integriertes Bild der maritimen Umweltmaßnahmen in Echtzeit zu vermitteln.

Wie kann ‚Oversee‘ Ihnen helfen?

Verbesserung der Lageerfassung sowie der Reaktionszeiten bei Zwischenfällen:

  • In einem integrierten Seelagebild werden umwelttechnische und verkehrsbedingte Informationen aus zahlreichen Quellen in einem einzigen Informationssystem zusammengeführt, wodurch eine einfachere Überwachung von und Reaktion auf Verschmutzungsereignisse ermöglicht wird
  • Durch integrierte Verkehrsinformationen, Driftmodelle sowie die Möglichkeit, vergangene Bedingungen wiederzugeben sind Behörden in der Lage, Verschmutzungsereignisse mit Verursachern zu korrelieren und Beweise zur Strafverfolgung zu liefern
  • In Vorfallsdateien werden sämtliche relevanten Details zu Verschmutzungsereignissen aufgezeichnet, wie z. B. Erstmeldung, Art des Vorfalls, Arten und Menge der Verunreinigungen, Merkmale der involvierten Schiffe und viele andere Daten, die für eine statistische Analyse sowie für die Erstellung von Berichten hilfreich sind, die zur Erfüllung nationaler und internationaler Verpflichtungen erforderlich sind
  • Durch die Integration in In-Situ-Fernerkundungsausrüstung wird eine Frühwarnung bei Verschmutzungsereignissen ermöglicht
  • Konfigurierbare Warnmeldungen sorgen für die sofortige Warnung von Schiffen, die verdächtiges Verhalten zeigen, festgelegte Grenzen zu anderen Hoheitsgebieten überschreiten und in sensible oder Sperrgebiete eindringen
  • Die integrierte Schiffsdatenbank ermöglicht Betreibern eine schnelle Suche und Identifizierung eines bestimmten Schiffes sowie die Abfrage oder Aufzeichnung sämtlicher relevanter Schiffsdaten
  • Die integrierte Kontaktdatenbank ermöglicht Betreibern eine schnelle Abfrage oder Aufzeichnung sämtlicher Daten in Bezug auf den Eigner, Betreiber und Kapitän eines Schiffes
  • Dashboards zeigen auf einen Blick den Status der Einsatzzentrale sowie den Status der verfügbaren Ressourcen

Verbesserung des Risikobewusstseins und des Managements:

  • Mit Hilfe statistischer Berichte können Führungskräfte die Ursachen von Zwischenfällen sowie Täterprofile besser verstehen, um vorbeugende Maßnahmen wie z. B. eine verbesserte Anleitung und Ausbildung sowie strengere Rechtsvorschriften zu entwickeln.
  • Mit Hilfe statistischer Berichte können Führungskräfte Risikofaktoren und Risikoverhalten besser erkennen, um vorbeugende Strategien zu entwickeln.
  • Warnmeldungen können manuell so konfiguriert werden, dass sie ausgelöst werden, sobald das System verdächtiges oder illegales Verhalten erkennt.

Kostenoptimierung:

  • Das „Schweizer Taschenmesser“ unter den Informationssystemen erfüllt standardmäßig die Funktionen zahlreicher verschiedener Bestandssysteme auf vollständig integrierte Art und Weise und optimiert dabei die operative Performance.
  • Durch eine stärkere Digitalisierung der Koordinationsleitstelle werden weniger oder sogar gar keine Unterlagen in Papierform mehr benötigt.

Verbesserung der behördenübergreifenden Zusammenarbeit:

  • Das System verfügt über eine serviceorientierte Architektur (SOA) sowie einen hohen Durchsatz hinsichtlich der Datenverteilung und erleichtert somit die Interoperabilität und den Informationsaustausch zwischen den Behörden.

Überwachung der Effizienz und Effektivität:

  • Das Business-Intelligence- und Reporting-Modul bietet interaktive Dashboards, mit denen Führungskräfte Daten untersuchen und statistische Analysen durchführen können.
  • Die Performance kann anhand von Leistungskennzahlen (KPIs) nachvollzogen werden, um Bereiche zu bestimmen, in denen Verbesserungen erzielt werden müssen.

Auf die Bedürfnisse Ihrer Organisation zugeschnitten:

  • Aus einer Art modularem Baukasten können Funktionen so ausgewählt und konfiguriert werden, dass sie genau auf die Anforderungen Ihrer Organisation abgestimmt sind.

Rechtsdurchsetzung

‚Oversee Law Enforcement‘ ist ein hochmodernes Informationssystem für Regierungsbehörden, die für Sicherheit und die Durchsetzung nationaler und internationaler gesetzlicher Bestimmungen auf See zuständig sind.

Das System wurde in enger Zusammenarbeit mit Experten der Sicherheit, Sicherung und Rechtsdurchsetzung auf See entwickelt und dient der Unterstützung von Einsätzen in Einsatzzentralen sowie an Bord von Patrouillen- und Inspektionsschiffen, die mit der Durchsetzung gesetzlicher Bestimmungen und der Bekämpfung illegaler Aktivitäten, wie z. B. illegale Fischerei, Drogenhandel, illegale Einwanderung und Piraterie betraut sind.

Wie kann ‚Oversee‘ Ihnen helfen?

Verbesserung der Lageerfassung

  • Live-Verkehrsinformationen aus mehreren Quellen werden in eine einzige Plattform integriert, welche auch eine Schiffsdatenbank enthält, in der Genehmigungs- und Inspektionshistorien, Standort und Status von Ressourcen, Fanggebiete und -untergebiete sowie Wetterinformationen angezeigt werden
  • Konfigurierbare Warnmeldungen sorgen für die sofortige Warnung von Schiffen, die verdächtiges Verhalten zeigen, festgelegte Grenzen zu anderen Hoheitsgebieten überschreiten, in Sperrgebiete eindringen, während außerdem Sperrlisten (‚Blacklists‘) abgeglichen werden
  • Dashboards zeigen auf einen Blick den Status der Einsatzzentrale sowie die Einsatzbereitschaft verfügbarer Ressourcen
  • Mobile Anwendungen für Patrouillenschiffe und Inspektionsteams

Verbesserung der Effizienz und Effektivität von Maßnahmen zur Rechtsdurchsetzung

  • Die integrierte Schiffsdatenbank ermöglicht Betreibern eine schnelle Suche und Identifizierung eines bestimmten Schiffes sowie die Abfrage oder Aufzeichnung sämtlicher relevanter Schiffsdaten
  • Historische Daten von Inspektionen und Zwischenfällen bezüglich eines bestimmten Schiffes sowie Informationen zu entsprechenden Genehmigungen können so schnell abgefragt werden
  • Eine integrierte Kontaktdatenbank ermöglicht Betreibern eine schnelle Abfrage oder Aufzeichnung sämtlicher Daten in Bezug auf den Eigner, Betreiber und Kapitän eines Schiffes oder auf anderes Bordpersonal
  • Planung von Patrouillen und Inspektionen auf See auf Grundlage der Inspektionshistorie der Schiffe, die auf dem Seelagebild angezeigt werden
  • Planung von Patrouillen und Inspektionen auf See auf Grundlage der Fangtätigkeit und der Historie der Inspektionsergebnisse nach geografischer Lage und Saisonalität sowie auf Grundlage von Informationen aus statistischen Berichten
  • Unmittelbare Identifizierung der nächstgelegenen verfügbaren Ressourcen mit geeigneten Möglichkeiten, um auf Zwischenfälle zu reagieren und Beauftragung dieser Ressourcen direkt über die Karte

Verbesserung der freiwilligen Einhaltung von Vorschriften durch die Entwicklung von Abschreckungs- und Präventionsmaßnahmen

  • Mit Hilfe statistischer Berichte können Führungskräfte die Ursachen der Nichteinhaltung von Vorschriften sowie Täterprofile besser verstehen und werden bei der Entwicklung vorbeugender Maßnahmen, wie z. B. einer verbesserten Anleitung und Ausbildung sowie strengeren Rechtsvorschriften, unterstützt
  • Durch statistische Berichte können Führungskräfte geografische und saisonale Verteilungsmuster in Bezug auf Fangtätigkeit besser erkennen und somit Patrouillen sowie andere Abschreckungsmaßnahmen besser planen

Kostenoptimierung

  • Mit Hilfe statistischer Berichte können Führungskräfte geografische Brennpunkte sowie saisonale Spitzen bei reglementierten Tätigkeiten oder im Falle von Sichtungen, Inspektionen oder Zwischenfällen erkennen, um den Einsatz der Ressourcen und die Personaldisposition zu optimieren

Such- und Rettungsdienst

‚Oversee Search and Rescue‘ ist ein High-End-Informationssystem für nationale Leitstellen zur Koordination der Seenotrettung (‚Maritime Rescue Coordination Centres‘, MRCC), bei dem die IAMSAR-Vorschriften und bewährte Verfahren für den Such- und Rettungsdienst beachtet werden.

Mit ‚Oversee Search and Rescue‘ haben wir in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten aus dem maritimen Sektor ein preisgekröntes Softwaresystem entwickelt, das bei der SAR Europe 2015 zum zweiten Mal in Folge als „Best Technical Innovation“ ausgezeichnet wurde.

Wie kann ‚Oversee‘ Ihnen helfen?

Verbesserung der Lageerfassung

  • Integration von Live-Verkehrsinformationen aus mehreren Quellen, um ein integriertes Bild einschließlich GMDSS-Seenotsignalen, Wetterinformationen sowie Standort und Status verfügbarer Ressourcen bereitzustellen
  • Dashboards zeigen auf einen Blick den Status der Koordinationsleitstelle sowie die Einsatzbereitschaft verfügbarer Ressourcen
  • Warnmeldungen und Risikoalgorithmen sorgen bei potenziellen Seenotsituationen für eine frühzeitige Warnung

Verbesserung der Reaktionszeiten bei Zwischenfällen

  • Eingehende GMDSS-Warnmeldungen führen nicht nur zur Identifizierung des Schiffes, das den Alarm ausgelöst hat, sondern auch zur Anzeige vollständiger Detailinformationen sowie der Position des Schiffes im Lageplan
  • Notrufe via Telefon werden automatisch aufgezeichnet sowie die Anruferkennung erfasst, sodass der Ort des Notrufs sofort auf der Karte angezeigt wird
  • Integrierte Schiffs- und Kontaktdatenbanken ermöglichen Betreibern eine schnelle Suche und Identifizierung eines bestimmten Schiffes oder Kontakts und leiten sofort die Kommunikation ein
  • Unmittelbare Identifizierung der nächstgelegenen verfügbaren Ressourcen mit geeigneten Möglichkeiten, um auf Zwischenfälle zu reagieren und Beauftragung dieser Ressourcen direkt über die Karte, z. B. über ein Funkrufsystem (‚Pager‘)
  • Integrierte Tools zur Planung der Suche

Verbesserung des Risikobewusstseins und des Managements

  • Mit Hilfe statistischer Berichte können Führungskräfte Risikofaktoren und Risikoverhalten besser erkennen, um vorbeugende Strategien zu entwickeln
  • Risikoalgorithmen sorgen für eine frühzeitige Warnung, dass ein Schiff überfällig sein könnte
  • Warnmeldungen können manuell so konfiguriert werden, dass sie ausgelöst werden, sobald das System gefährliche Zustände oder riskantes Verhalten erkennt

Kostenoptimierung

  • Das „Schweizer Taschenmesser“ unter den Informationssystemen erfüllt standardmäßig die Funktionen zahlreicher verschiedener Bestandssysteme auf vollständig integrierte Art und Weise und optimiert dabei die operative Performance
  • Mit Hilfe statistischer Berichte können Führungskräfte geografische Brennpunkte sowie saisonale Spitzen im Falle von Sichtungen, Inspektionen oder Zwischenfällen erkennen, um die zukünftige Personaldisposition zu optimieren
  • Durch eine stärkere Digitalisierung der Koordinationsleitstelle werden weniger oder sogar gar keine Unterlagen in Papierform mehr benötigt

Bessere Koordination zwischen Einsatzzentrale und Einheiten vor Ort:

  • Ein einziger Zugangspunkt zu sämtlichen Informationen für alle Einsatzzentralen und sämtliche befugte Rollen innerhalb der Organisation
  • Mobiler bzw. Fernzugriff wird über eine intuitive web-basierte Benutzeroberfläche ermöglicht
  • SITREPs, Dashboards, Log-Einträge und andere Datensätze können ganz einfach als PDF-Dateien exportiert oder direkt per E-Mail verschickt werden

Verbesserung der behördenübergreifenden Zusammenarbeit:

  • Die serviceorientierte Architektur (SOA) und der hohe Durchsatz hinsichtlich der Datenverteilung des Systems erleichtern die Interoperabilität und den Informationsaustausch zwischen den Behörden

Überwachung der Effizienz und Effektivität:

  • Das Business-Intelligence- und Reporting-Modul bietet interaktive Dashboards, mit denen Führungskräfte Daten untersuchen und statistische Analysen durchführen können
  • Die Performance der einzelnen Koordinationsleitstellen sowie angegebener Ressourcen kann anhand von Leistungskennzahlen (KPIs) nachvollzogen werden, um Bereiche zu bestimmen, in denen Verbesserungen erzielt werden müssen

Auf die Bedürfnisse Ihrer Organisation zugeschnitten:

  • Aus einer Art modularem Baukasten können Funktionen so ausgewählt und konfiguriert werden, dass sie genau auf die Anforderungen Ihrer Organisation abgestimmt sind

Möchten Sie mehr über unsere Arbeit im maritimen Sektor erfahren?

Klicken Sie unten auf die Schaltfläche, um unser aktuelles Weißbuch herunterzuladen.

Download


Sprechen Sie noch heute mit uns!

Klicken Sie unter. Unsere Experten werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontaktieren Sie uns