Stilllegung von Anwendungen

Unternehmen tendieren dazu, im Laufe der Zeit alte Technologien und Systeme durch neue zu ersetzen, sobald modernere Lösungen verfügbar sind. Hierdurch bleiben oft wichtige, geschäftskritische Daten innerhalb der alten Bestandsanwendungen ‚gefangen‘.

Die Pflege veralteter Anwendungen ist oft teuer und schwierig. Darüber hinaus sind für ihren Betrieb mehrere Lizenzen sowie Fachkompetenzen und Expertenwissen erforderlich. Dennoch müssen Unternehmen aus mehreren Gründen in der Lage sein, auf die in diesen Anwendungen enthaltenen historischen Daten zuzugreifen, z. B. um die Anforderungen der aufsichtsrechtlichen Berichterstattung zu erfüllen oder aber um jährliche Leistungskennzahlen zu analysieren und zu vergleichen – um nur zwei Beispiele zu nennen. Daher ist es keineswegs überraschend, dass viele Unternehmen etwa 75 % ihres Budgets für IT-Wartung in die Instandhaltung ansonsten obsoleter Anwendungen investieren.

Der Vorgang der Anwendungsstilllegung macht solche Altanwendungen überflüssig, indem die in diesen Anwendungen enthaltenen Nutzdaten in neue, moderne zentrale Datenspeicher migriert werden. Teils werden diese Daten im ‚Istzustand‘ migriert, teils werden noch spezielle analytische Schnittstellen hinzugefügt. So oder so: Eine der Schwierigkeiten mit traditionellen Anwendungsstilllegungslösungen besteht darin, dass die aus den Altsystemen extrahierten Daten nicht in Informationen umgewandelt werden, die praktisch sofort einsatzfähig sind sowie sinnvoll und effizient genutzt werden können. Dies bedeutet, dass Unternehmen noch mehr Zeit, Geld und Fachwissen aufwenden müssen, um aus den komplexen extrahierten Daten die praktischen Informationen herauszubekommen, die sie benötigen.

CRITICAL Software verfolgt bei der Anwendungsstilllegung einen anderen Ansatz: Bei unserer Lösung werden Daten aus einer Vielzahl obsoleter Altanwendungen extrahiert und in standardisierte, einsatzbereite Dokumente umgewandelt, die leicht lesbare Informationen enthalten. Hierdurch werden die mit traditionellen Migrationsprozessen verbundenen Risiken vermieden. All diese Informationen werden dann über eine einzige, kundenspezifisch anpassbare Plattform mit leistungsfähigen Abfrage- und Suchfunktionen zugänglich gemacht.

Für unsere Lösung müssen Anwender keine IT-Experten oder Informationsanalytiker sein, um auf historische und geschäftskritische Informationen zugreifen zu können. Stattdessen extrahieren wir exakt die Daten, die Unternehmen als wichtig erachten und präsentieren sie auf solche Art und Weise, dass sie von den Kunden sofort genutzt werden können.

Unsere Anwendungsstilllegungslösung ist flexibel, schnell einsetzbar und vollständig skalierbar. Sie ist darauf ausgelegt, in verschiedensten Altanwendungen gespeicherte komplexe, große Datenmengen zu extrahieren und umzuwandeln. Darüber hinaus ermöglicht unsere Lösung den Unternehmen die Verwendung kundenspezifischer Dokumenten-Layouts gemäß ihren Anforderungen im Hinblick auf Marke und Stil. Schließlich können mit unserer Lösung unterschiedliche Ebenen des Benutzerzugriffs auf Dokumente und Informationen auf der Grundlage von Einzel- oder Gruppenberechtigungen realisiert werden. Somit kann sie sowohl in den Geschäftsräumen des Unternehmens als auch sicher in der Cloud gehostet werden.